Distanzlerntage

Aufgrund der vielen erkrankten Lehrkräfte müssen leider einige Klassen einen Tag zu Hause bleiben und dort lernen.

Am Mittwoch, 28.9.22, bleiben die Klassen 1c, 2a und 4a zu Hause.

Am Donnerstag, 29.9.22, bleibt die Klasse 4c zu Hause.

Eine Notbetreuung für Kinder dieser Klassen, die zu Hause nicht betreut werden können, wird eingerichtet.

Endlich wieder bunte Pause


Stand: Mai 2022

Bei uns an der Fehrs-Schule gibt es die „Bunte Pause“: In den Klassenräumen werden tolle Projekte angeboten und wer möchte, darf drinnen bleiben und sich ein Angebot aussuchen, um die große Pause mal ein bisschen anders als sonst zu verbringen. So kann man handwerken im Bauraum, eine Vorlesepause genießen, mit dem Schulhund Trude einen Spaziergang unternehmen und vieles mehr.

Die „Textile Pause“ ist immer besonders gemütlich. Im Moment stricken wir Schlüsselanhänger und Springseile – und sind stolz auf unsere Ergebnisse. Dazu gibt´s gute Musik – wir machen es uns einfach schön. Trude genießt die Zeit in ihrem Körbchen, hört allen zu und freut sich, zwischendurch mal gestreichelt zu werden.


Lesewoche 2022

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_9537.jpg

Vom 13. Juni 2022 an gab es wieder etwas Besonderes an unser Schule: Frau Marie-Therese Schins, Frau Inga-Marie Ramcke und Herr Jens Rassmus lasen an verschiedenen Tagen den vier Jahrgängen aus ihren Büchern vor.

Ermöglicht wurden diese Lesungen mit Hilfe eines Gutscheins vom Projekt „Grüne Büchertürme“ und mit der finanziellen Unterstützung durch den Friedrich-Bödecker-Kreis. Vielen Dank der Organisatorin Frau Diek-Rösch und dem Friedrich-Bödecker-Kreis!

Weiterlesen

Stadtradeln 2022

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist image002-1.png

Es hieß wieder „Radeln für ein gutes Klima“. Vom 14.5. bis zum 3.6.22 sammelten etliche Teams ihre Fahrradkilometer. Auch wir waren wieder dabei. Das Team „Fehrs-Schule“ landete zum Schluss mit 726 km auf Platz 27 der Teams, die in Itzehoe beim Stadtradeln 2022 mitmachten.

Weitere Infos findet man unter www.stadtradeln.de.

Fundsachen – allerletzte Chance!

Mal wieder war es soweit: Es wurde aufgeräumt! Zu Beginn der Osterferien sammelten wir alle Fundsachen ein. Fünfmal nacheinander musste die Waschmaschine laufen, um die gefundenen Kleidungsstücke zu waschen. Was wurde gefunden?

Hier eine Auflistung: 9 Jacken, 1 großes Jeanshemd, 5 Pullis, 2 Shirts, 4 Sporthosen, 1 Jeans, 1 Paar Sportschuhe, 2 Baseball-caps, 13 Schals/Loops, 6 Paar Handschuhe, 11 einzelne Handschuhe, 2 Leinenbeutel, 1 Fleece-Decke und 27 Mützen.

Wir werden die Sachen spenden bzw. verschenken. Bitte melden Sie sich gerne, wenn Sie etwas vermissen oder dringend benötigen.

Dieses Foto wurde am 24.3.22 aufgenommen.
Dieses Foto wurde Mitte bis Ende Februar 2022 aufgenommen.
Diese Fundsachen liegen zur Abholung im Sekretariat bereit. Foto vom 28.3.22.

Ukrainische Kinder

Zurzeit kommen viele Menschen aus der Ukraine nach Deutschland. Es sind vor allem Frauen und ihre Kinder. Die Kinder sollen so schnell wie möglich wieder die Schule besuchen können. Auch an der Fehrs-Schule heißen wir sie herzlich willkommen.

Während der Osterferien sind wir nicht durchgängig in der Schule anzutreffen. Trotzdem ist es möglich, Informationen zu erhalten:

Info-Blatt in deutscher Sprache

Info-Blatt in ukrainischer Sprache

Wieder Erfolge beim Pingi-Cup – das Schulschachturnier

Am 27.3.22 fand der 3. Pingi-Cup – das Schulschachturnier im Haus der Jugend in Itzehoe statt. Wieder erzielten etliche Fehrs-Schüler/-innen beachtliche Erfolge.

Zu nennen (und zu bewundern) sind Sosn und Karim aus der 2c, Maria aus der 1a, Philip aus der 3a, Kasimir aus der 4a und Lina aus der 4b.

Fotos und weitere Infos sind auf der Seite https://www.sfwi.de/ zu finden.

Weiterlesen

Plattdeutscher Vorlesewettbewerb 2021/22

Am 21.1.22 war es mal wieder soweit. Die Vorbereitungen auf den Plattdeutschen Vorlesewettbewerb fanden ihren krönenden Abschluss. Die sieben Finalisten der Fehrs-Schule lasen ihre gut geübten plattdeutschen Geschichten vor. Die Jury, bestehend aus Frau Krishan, Frau Grübmeyer, Frau Gripp und Frau Kohls, fiel die Entscheidung nicht leicht. Schließlich wurde so entschieden:

Schulsiegerin wurde Maylina. Auf den 2. Platz kam Emma und auf den 3. Platz kam Miley.

Geübt hatten sie sowohl zu Hause als auch mit drei ehemaligen Lehrkräften der Fehrs-Schule, in der Schule nach dem regulären Unterricht und selbstverständlich unter 2G+-Bedingungen mit Mund-Nasenschutz. Das war für die Kinder zum Teil sehr anstrengend. Doch sie haben durchgehalten und in den vergangenen Wochen sehr viel gelernt. Unsere Trainerinnen waren vom Einsatz der Kinder sehr angetan und werden uns in zwei Jahren beim nächsten Vorlesewettbewerb wieder unterstützen. Darüber freuen wir uns und sagen hier noch einmal Danke.