Die Fehrs-Schule im Schaufenster

„Schule trifft Itzehoe“ – ein Pilotprojekt, das von Claudia Buschmann, Kreisfachberaterin für kulturelle Bildung, und Lydia Keune, Stadtmanagerin, auf die Beine gestellt wurde. Acht Schulen präsentierten in den Schaufenstern leerstehender Geschäfte Ergebnisse ihres Unterrichts.

Auch wir haben uns an dieser schönen Aktion beteiligt. Unser Schaufenster zeigte für alle 16 Klassen stellvertretend die Klassensprecher/innen mit den in den Klassen vorher gesammelten Wünschen für das neue Schuljahr. Das Kunstwerk „Hände“ entstand im Offenen Ganztag. Frau Schneider steuerte etwas zum Schulgarten bei.

Lesesong-Premiere

Im Rahmen des Projekts „Grüne Büchertürme“ entstand der Lesesong: https://www.youtube.com/watch?v=AOzfcDds3yM

Wenn Sie bei YouTube im Suchfeld „Grüne Büchertürme“ eingeben, kommen Sie auch zum Song.

Unter der Leitung des Musikers Moritz Kruit wurde ein flotter Song zum Thema Lesen produziert. Kinder der Ernst-Moritz-Arndt-Schule und Fehrs-Schule wurden (natürlich getrennt voneinander) an der Entstehung des Lesesongs beteiligt. Der Text entstand aufgrund der vorher gesammelten Äußerungen der Kinder zum Thema Lesen. Die Melodie komponierte Moritz Kruit.

Die Premiere des Lesesongs fand im Rahmen der offiziellen Abschlussveranstaltung der Grünen Büchertürme im Haus der Jugend am 16.6.2021 statt. Die Fehrs-Schule nahm mit einer Delegation an dieser schönen Veranstaltung teil. Alle Schulen erhielten tolle Geschenke, es gab mehrere Reden, Büchergeschenke und Slush-Eis.

Obwohl nun offiziell beendet, wollen wir von der Fehrs-Schule weitermachen. Wir wissen nämlich, wie wichtig das Lesen ist. Und dann noch diese Kombination mit dem Thema Natur und Nachhaltigkeit. Da sind wir auf jeden Fall dabei!

Dürers Rhinozeros

Gruppenarbeit der 3a

Zum Anfang des ersten Schulhalbjahres beschäftigten wir, die Klasse 3a, uns mit dem bedeutendsten Künstler der Renaissance in Deutschland. Albrecht Dürer ist vor 550 Jahren am 21. Mai in Nürnberg geboren. Dürer zeichnete schon im Alter von 13 Jahren mit einem Silberstift ein Selbstbildnis. Wer mit einem Silberstift zeichnet, kann Fehler nicht korrigieren. Wir benutzen für unsere Zeichnungen fast immer ein Radiergummi und können uns gar nicht vorstellen wie Albrecht Dürer das geschafft hat. Bei Bildbetrachtungen konnten wir einiges über Albrecht Dürer lernen. Kein Maler hat jemals so genau gezeichnet.

Weiterlesen

Einblick in DaZ Aufbau Extra

Seit September 2020 haben wir nicht mehr DaZ-Aufbau, sondern DaZ Aufbau Extra. Oft werden wir gefragt: „Was macht ihr eigentlich da?“ Hussein antwortet dann immer: „…das ist total cool! Wir machen Aufwärmspiele, filmen kleine Videos oder fotografieren.“ DaZ Aufbau Extra ist vorteilhaft für unseren Sprachlernprozess und die Entwicklung unserer gesamten Persönlichkeit. Wir lernen mit Kopf, Herz und Körper. Unterrichtet wird nach dem Buch „Spiel-Film-Sprache, Grundlagen und Methoden für die film und theaterpädagogische Sprachförderung im Bereich DaZ/DaF.“ (Holdorf/Maurer 2017)

Unsere Aufwärmspiele sind verschiedene Warm-ups! Die Spiele finden immer vor unserem Arbeitsauftrag statt. Wir finden diese Spiele immer ganz lustig! Bei einem Spiel, klopfen wir unsere Körperteile in einer bestimmten Reihenfolge ab. Glaubt uns, das Spiel ist gar nicht so leicht! Wir freuen uns immer, wenn Frau Borstorf-Dreifke sich verklopft oder wir die Übung schneller schaffen.

Gummibärenstudio: Trauer

Weiterlesen

Stadtradeln 2021

Vom 1.5. bis zum 21.5.2021 fand in Itzehoe das Stadtradeln statt. Dieses Jahr war auch das Team „Fehrs-Schule“ dabei. Elf Eltern und Lehrkräfte haben insgesamt 846 km mit dem Rad zurück gelegt. Damit haben wir den 17. Platz von 34 aktiven Teams erreicht. Es hat Spaß gemacht und wir haben was für die Umwelt getan. Eines steht fest: Nächstes Jahr sind wir wieder dabei!

Weitere Infos findet man unter www.stadtradeln.de.

Hier ist der Flyer zu dieser Aktion zu finden.

Bild von https://www.happycolorz.de

Ferienpass

In dieser Woche wurden die Ferienpässe an die Schüler/innen verteilt. Das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Itzehoe bietet eine Fülle von attraktiven Veranstaltungen in den Sommerferien an. Schauen Sie/schaut ihr doch mal in den Pass. Hier ist er digital zu finden:

Außerdem ist im Angebot eine Ferienfreizeit:

3,5 m im April 2021

Inzwischen haben die Fehrs-Schüler auch ihren zweiten Lesebaum, die 12 m hohe Hainbuche, erlesen.

Der aktuelle Lesebaum ist die Hainbuche, die in der Mitte steht. Im April 2021 haben die Kinder der Fehrs-Schule 3,5 m erlesen. Wenn wir so weitermachen, müssen wir bald den 4. Baum aussuchen. Mein Vorschlag: die Hainbuche ganz links. Dann hätten wir alle Hainbuchen geschafft. Oder gibt es einen anderen Vorschlag?

Grüne Büchertürme

Die Fehrs-Schule nimmt am Leseprojekt „Grüne Büchertürme 2.0“ im Kreis Steinburg teil. Unser erster Lesebaum war der große Apfelbaum in unserem Schulgarten.

Unser Apfelbaum im Schulgarten

Die Kinder wurden aufgefordert, seine Höhe zu schätzen. Daraufhin besuchten einige Klassen und auch noch einzelne Kinder bzw. Familien den Schulgarten.

Zahlreiche Tipps wurden abgegeben und das waren dann die Gewinner: Pauline, Nakije und Nele aus der 4a. Sie kamen am nächsten heran an unsere geschätzte Höhe des Apfelbaums. Wir hatten ihn auf 7,80 m geschätzt und das natürlich niemandem verraten. Die drei Mädchen bekamen ein sehr passendes Geschenk: ein tolles Buch.

In den Monaten Dezember 2020 bis Februar 2021 wurden insgesamt fast 10 m erlesen. Inzwischen wurde der neue Lesebaum bestimmt. Er ist 12 m hoch und steht vor der Fehrs-Schule.

Lesen ist etwas Wunderbares, aber das Schreiben von schönen Geschichten auch.

Du schreibst auch gerne Geschichten? Dann schreib doch eine Turmgeschichte. Was ist denn damit nun wieder gemeint? Guck und lies selbst:

https://buechertuerme.de/fehrs-schule-der-ist-der-lesebaum/

Weihnachtstüftelei der Phänomenta

In einem Brief der Schulleitung im Dezember 2020 gab es den Tipp, bei der Weihnachtstüftelei der Phänomenta Flensburg mitzumachen. Diesen Brief las auch die Familie Alpen. Und nun kommt es: Elin und ihre Familie machten mit und landeten auf dem 3. Platz. Ist das nicht phänomenal? Hier finden Sie ein Video zu ihrer tollen selbst gebauten Maschine:

https://www.phaenomenta-flensburg.de/zusatzangebote/weihnachtstueftelei/