Unser Schulgarten II



"........    Schön ist die Zeit
wenn im milden September
reich und gesegnet
der Sommer vergeht!"
aus dem Gedicht: Milder September
von Jercy Fikowski und James Krüss

Mit ihrem Monatsgedicht Milder September bedankten sich die Kinder der Klasse 3b für die Einladung zum "schönsten Tag des Lebens" (Orginalzitat eines Kindes).
Wir wollten das Gartenjahr beschließen und durften auf Vermittlung unserer "Garten-Lehrerin" Frau Schneider ein Apfel-Fest bei "Harald" im Garten feiern.

garten1 

Harald hatte vielfältige Aktivitäten vorbereitet und hatte vor allem zahlreiche Äpfel von einem befreundeten Bauern für uns organisiert.

garten2

Vor der Pressung mussten die Äpfel geschnitten und gewaschen werden....

garten3

..... bis sie gepresst werden konnten und endlich....

garten4

..... der frische Saft in die Flaschen abgefüllt werden konnte.
Währenddessen gingen andere Kinder in den Wald, um Stöcke für das Stockbrot zu sammeln. Auch den Platz am Feuer genossen die Kinder im milden Sonnenlicht.

garten5

Aber was kann man noch aus Äpfeln machen?

garten6

 "Spiral-Äpfel" – wie sie schmecken, kann man unschwerlich an den Gesichtern der Kinder ablesen!

garten7

Unser Gastgeber erlaubte uns auch, seine Brombeeren abzuernten und Tomaten und Kohlrabi im Beet zu bestaunen.

garten8
 
Reich beschenkt und überhaupt nicht mehr durstig :-) verabschiedeten wir uns mit einem Lied und beendeten so ein intensives Gartenjahr mit Frau Schneider.
Wie glücklich und dankbar können wir alle sein, dass wir mit so einem engagierten und klugen Menschen diese Monate in der Natur und in unserem Schul-Schrebergarten verbringen durften.

DANKE liebe Thekla Schneider und
vielen lieben Dank Harald für diese tollen Stunden!

Unsere große internationale Schulgemeinschaft lebt von diesen Menschen, die uns ihre Zeit und ihr Wissen schenken, um so die Freude und das Interesse der Kinder erfahren und ihnen die "schönsten Tage" ihres Lebens schenken.
Sprechen Sie uns an, wir freuen uns! 

(Bericht von Frau Plesmann)

  Zurück