Obst und Gemüse in Bio-Qualität

In der Fehrs-Schule war die Freude groß, als alle Kinder und Lehrkräfte wieder gesund und munter nach den Herbstferien in der Schule starten konnten.

Und dann erfuhr die Schulleiterin, Claudia Isidro, auch gleich zu Beginn der Schulzeit, dass die Schule ab November bis zum Ende des Schuljahres einmal wöchentlich mit Obst und Gemüse beliefert wird. Wie kam es dazu?

Sie hatte die Bewerbung für das EU Schulprogramm Obst und Gemüse, obwohl die Bewerbungsfrist bereits im April abgelaufen war, trotzdem noch im September abgeschickt – und gehofft.

Das Programm soll einen Beitrag zur gesunden ausgewogenen Ernährung leisten und damit zum Rückgang des Anteils an Menschen mit Adipositas beitragen. Bei der Auswahl der Erzeugnisse werden vor allem die Aspekte Vielfalt, Gesundheit, Regionalität und saisonales Angebot berücksichtigt.

Die Schule bekam den Zuschlag und nun freuen sich alle Kinder über die wöchentliche Lieferung der Firma Loubier’s Biokiste aus Marne von ökologisch angebauten Obst- und Gemüsesorten wie Paprika, Karotten, Äpfel, Birnen, Weintrauben und Bananen. Das Angebot wechselt je nach Saison und alles wurde bislang von unseren 350 Schülerinnen und Schülern immer komplett verputzt.

Die Fehrs-Schule bedankt sich ganz herzlich bei allen, die diese Aktion möglich gemacht haben!

Nun hoffen alle, dass es mit den Masken, der AHA+L-Regel und zusätzlichen Vitaminen gesund durch die Winterzeit geht!

Der Lieferung liegen immer ein Brief und mehrere Rezepte bei. Viele Rezepte findet man hier: https://www.loubier-shop.de/service/rezepte/

In dieser Woche gab es diesen Wochenbrief.

Freiwillige Lehrkräfte verteilen mit viel Enthusiasmus und Humor das Obst- und Gemüse wöchentlich auf die 16 Klassen der Fehrs-Schule.